Gemeinsam mit Teilnehmenden aus Kroatien, Serbien, Rumänien und Deutschland entsteht mit Hilfe von Improvisationstheatertechniken und szenischem Lernen unter Nutzung des virtuellen Raums eine Gemeinschaftsarbeit der interkulturellen Begegnung und Förderung der deutschen Sprache und Sprachkultur, welche in einer Inszenierung endet.

Projekt- und künstlerische Leitung: Alexandra Winterfeldt

Co-Künstlerische Leitung: Beate Schönwetter

Aufführung: Dienstag, 29.06.2021, 19.00 Uhr - virtuell

Das Projekt "Zusammenbleiben" wurde durch die Förderung der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg ermöglicht.